Logo des CDU Kreisverband Böblingen

Aktuelles

  • CDU KV Böblingen
  • Marc Biadacz

Wahlkampfauftakt mit Marc Biadacz und Jens Spahn

Der CDU-Kreisverband Böblingen und der CDU-Bundestagskandidat Marc Biadacz läuteten gemeinsam mit dem Parlamentarischen Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen Jens Spahn, MdB den Bundestagswahlkampf ein.

Bei bester Stimmung und mit viel Applaus empfingen über 300 Besucher den Parlamentarischen Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen Jens Spahn, MdB und den CDU-Bundestagskandidaten Marc Biadacz beim Wahlkampfauftakt des CDU-Kreisverbandes Böblingen in der Stadthalle Sindelfingen. Zur Musik von Queen liefen Jens Spahn und Marc Biadacz begleitet von der Jungen Union Kreisverband Böblingen in den Saal ein. Der CDU-Kreisvorsitzende Michal Moroff begrüßte die zahlreichen Ehrengäste und Gäste und freute sich, dass viele Besucher den Weg zum Wahlkampfauftakt des CDU-Kreisverbandes Böblingen nach Sindelfingen gefunden haben.


In seiner anschließenden Rede ging der CDU-Bundestagskandidat Marc Biadacz auf Themen wie die Bewahrung eines friedlichen und starken Europas, eine lebensnahe Familienpolitik, die Stärkung der Wirtschaft und die Schaffung von Sicherheit und Ordnung ein. Diese Themen ließen sich auch alle im Regierungsprogramm 2017 – 2021 von CDU/CSU wiederfinden. „Ich stehe zu 99,9 % Prozent hinter dem Regierungsprogramm von CDU/CSU. Das einzige, was mir fehlt, ist die Schaffung eines Bundesministeriums für Digitales, das ich fordere“, so Biadacz. Außerdem betonte Marc Biadacz besonders Themen, die im Wahlkreis Böblingen präsent sind. Er werde sich aktiv dafür einsetzten, dass der Ausbau der A 81 möglichst zügig beginnt und der Lückenschluss B464/B295 zeitnah umgesetzt wird. „Wir können stolz auf den Landkreis Böblingen sein. Wir leben in einem Landkreis, der geprägt ist von internationalen Unternehmen, dem Mittelstand, dem Handwerk und der Landwirtschaft und zählen deshalb zu einem wirtschaftsstarken Standort, in dem die Arbeitslosenquote bei nur 3 % liegt“, so Biadacz.


Staatssekretär Jens Spahn begann seine Rede mit einem Blick auf die vergangene Legislaturperiode und zog eine gute Bilanz für die Arbeit der CDU geführten Bundesregierung: „Gerade geht es uns in Deutschland so gut wie nie zuvor. Dies sollten wir alle ein Stück weit wertschätzen.“ Neben dem Werben für das Regierungsprogramm von CDU/CSU müsse im Wahlkampf ein besonderer Fokus auf dem Hervorheben von Unterschieden in den Programmen aller Parteien liegen. „Am Ende des Tages macht es sehr wohl einen Unterschied von welcher Partei beispielsweise der Bundesfinanzminister gestellt wird“, so Spahn.


Am Ende des Wahlkampfauftakts appellierte Marc Biadacz an die anwesenden Gäste und die über 1.300 CDU-Mitglieder im Kreis Böblingen: „Ein erfolgreicher Wahlkampf ist nur mit Ihrer Hilfe und Unterstützung möglich. Zusammen wollen wir bei den Menschen im Wahlkreis Böblingen für die Politik der CDU werben.“ Unter dem Motto „Mut, Optimismus und Zukunft“ möchte Marc Biadacz um jede Stimme im Wahlkreis Böblingen kämpfen und erneut das Direktmandat für die CDU gewinnen. „Nur gemeinsam können wir es schaffen, ein gutes Ergebnis für die CDU im Wahlkreis Böblingen zu erzielen“, so Biadacz abschließend.

Zum Seitenanfang