Logo des CDU Kreisverband Böblingen

Aktuelles

  • Marc Biadacz

Was kann die Politik vom Spitzensport lernen?

Der CDU Stadtverband Böblingen hat am vergangenen Mittwochabend mit über 80 interessierten Bürgerinnen und Bürgern, der Kultus- und Sportministerin des Landes Baden-Württemberg Dr. Susanne Eisenmann, der Profi-Tischtennisspielerin Qianhong Gotsch, dem Paralympicssieger im Kugelstoßen Niko Kappel und dem CDU Bundestagskandidaten und Stadtrat Marc Biadacz über das Thema „Was kann die Politik vom Spitzensport lernen?“ diskutiert.

Begrüßt wurden die Bürgerinnen und Bürger zur Podiumsdiskussion durch den CDU Bundestagskandidaten Marc Biadacz. Dr. Susanne Eisenmann betonte in Ihrer Rede zu Beginn der Veranstaltung, dass Respekt, gegenseitige Wertschätzung, Ehrlichkeit, Teamfähigkeit und Fairness im Sport wie auch in der Politik gleichermaßen bedeutsam sind.

Auf dem Podium entstand eine lebhafte und unterhaltsame Diskussion, bei der sich Erfahrungen und Einschätzungen der anwesenden Sportler, Niko Kappel und Qianhong Gotsch und der anwesenden Politiker, Dr. Susanne Eisenmann und Marc Biadacz gut ergänzten. Auch die anwesenden Gäste beteiligten sich rege an der Diskussion. Dabei waren sich alle einig, dass Sport und Politik gegenseitig voneinander lernen können. „Ich freue mich über die gelungene Veranstaltung, zu der so viele Gäste gekommen sind und die rege Diskussion mit allen Beteiligten“, so Biadacz.

Zum Seitenanfang