Logo des CDU Kreisverband Böblingen

Aktuelles

  • Marc Biadacz

Innovative Startups aus dem Landkreis Böblingen gesucht

Der CDU-Digitalpolitiker Marc Biadacz ermutigt Existenzgründer aus dem Landkreis Böblingen zur Teilnahme am Gründerwettbewerb "Digitale Innovationen".

Für den Bundestagsabgeordneten Marc Biadacz ist eine umfassende Startup-Förderung der Schlüssel, um Deutschland zu einem starken Gründerland zu machen. Damit Existenzgründer ihre innovativen Ideen umsetzen und mit ihrem Startup wachsen können, brauchen sie allerdings gute Rahmenbedingungen. "Diese Wachstumsbedingungen sind aktuell vielleicht in Städten wie Berlin oder Hamburg vorhanden, aber noch längst nicht in allen Regionen Deutschlands. Gerade in ländlichen Gebieten brauchen Existenzgründer mehr Anreize, um ihr Startup dort zum Erfolg zu führen", so Biadacz. Der Digitalpolitiker hat daher eine Reihe von Vorschlägen zur Startup-Förderung gemacht, die erst kürzlich von der CDU/CSU-Bundestagsfraktion in Form eines Positionspapieres beschlossen wurden. "Wir brauchen mehr Menschen, die bereit sind, ein Startup zu gründen - auch im Landkreis Böblingen. Deshalb müssen wir Gründern die richtige Wertschätzung entgegenbringen, Hürden abbauen und Unterstützung leisten, wo es geht", betont Biadacz. Er ermutigt daher Existenzgründer aus dem Landkreis Böblingen zur Teilnahme am Gründerwettbewerb "Digitale Innovationen". Mit dem Wettbewerb zeichnet das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie kreative Existenzgründer aus, die innovative Produkte und Dienstleistungen anbieten. Dabei werden Ideen aus sämtlichen Anwendungsbereichen gefördert, zum Beispiel die Energiewirtschaft, die Automobilindustrie, der Anlagen- und Maschinenbau oder auch die Kultur- und Kreativwirtschaft. Gewinner werden mit bis zu 32.000 Euro ausgezeichnet. Das Preisgeld soll als Startkapital für eine Unternehmensgründung dienen. Bewerben können sich Existenzgründer noch bis zum 30. September. Marc Biadacz hofft, dass viele innovative Geschäftsideen aus dem Landkreis Böblingen beim Gründerwettbewerb eingebracht werden. Weitere Informationen und Teilnahmebedingungen sind unter der Homepage www.gruenderwettbewerb.de einzusehen.

Zum Seitenanfang